private Seite eines Trikers

Expandmenu Shrunk


Das Poolprojekt

Angefangen hat alles damit , dass es zwingend notwendig ist zu Sylvester eine Poolparty zu veranstalten.Zu diesem Zweck wurde ein aufblasbarer Pool von einem Kumpel herran geschafft und dieser mit einer Wasserheizung versehen.
Aufgebaut wurde das Ganze im Trockenraum der hier im Haus befindlichen ehemaligen Wäscherei.
Dieser Raum war besonders geeignet weil er gefliest war, einen Bodenablauf hat und über eine Belüftung verfügt.

Irgendwann kam der Frühling und der Kumpel brauchte seinen Pool wieder für den eigenen Garten.Da es sich herrausstellte, dass so ein Indoorpool Spaß macht und wetterunabhängig ist, wurde ein eigener Pool beschafft.

So wurde er transportiert :

pool1 pool02

Der Aufbau ging schnell und war recht unkompliziert.

Ein Kumpel half beim Aufbau und ratz fatz hatte ich mein ersten Pool betriebsbereit.

pool03 pool04 pool05

Zum Planschen war das Ding hervorragend geeignet.

Allerdings hatte die Technik mit dem aufblasbarem Außenring  auch seine Nachteile. Man konnte keine Badeutensilien darauf ab stellen und sich dagegen lehnen ohne das der Raum dadurch geflutet wurde. Auch “Flachköpper” waren mit diesem Pool nicht einfach hin zu bekommen.

Leider ging mir der Außenring eines Tages durch ein Missgeschick kaputt, so dass der Pool unbrauchbar wurde.

Ich beschloss kurzer Hand einen Stahlrahmenpool an zu schaffen um die Partytauglichkeit zu erhöhen und um etwas mehr Komfort zu haben.

pool06 pool07

Eine neue Sandfilteranlage sollte die Sache abrunden. Um ein bequemen Ein.-und Ausstieg zu ermöglichen und um Sitzmöglichkeiten zu schaffen habe ich den Pool mit einer Holzkonstruktion umbaut. Nun ist alles fast fertig gestellt und ausgiebige Tests haben gezeigt, dass sich die Mühe gelohnt hat.

pool09 pool08

Die Wassertemperatur beträgt konstant 27 Grad und mittlerweile drehe ich täglich meine Runden darin. Das ganze Textilfrei weil der Raum von außen nicht einsehbar ist.

 



Comments are closed.